40+

Treffen 40+

Die Lebenssituation der 40 bis 55 – Jährigen ist geprägt durch starke zeitliche Beanspruchung in Familie, Beruf und Freizeit. Sie zeichnet eine „Sandwich-Situation“ aus, ein „Dazwischen-Sein“: da ist zum einen die Sorge um jüngere oder schon ältere Kinder - da ist zum anderen vielleicht schon die Frage nach Betreuung und Pflege der eigenen Eltern. Beruflich sind die Angehörigen dieser Generation in der Haupttätigkeitszeit: die Einführungsphase ist abgeschlossen, das Berufsende noch nicht in Sicht. Es gibt Erfolge und Misserfolge. Ernüchterungen stellen sich ein, vielleicht aber auch schon erste Erkrankungen. Burn out ist ein Thema.

Auf Initiative und unter Mitwirkung des Pfarrgemeinderates St. Martin haben Angehörige der beschriebenen Altersgruppe mit den „Treffen 40+“ Angebotsformen entwickelt, die der besonderen Situation der Menschen diesen Alters Rechnung trägt: Offene, eher punktuelle Angebote im größeren Abstand von ca. zwei Monaten, die von der Form her eher locker, vom Thema her gehaltvoll sind und zu Austausch und Diskussion einladen. Es gab bisher Film- und Bücherabende, Ortsbesichtigungen, Pilgerwege, Ausstellungsbesuche und alternative Gottesdienste.

 Die Treffen organisieren sich selbst. Ansprechpartner z.Zt.: Barbara und Thomas König, Dietlinde und Joachim Stroop

Programm 40+_2016.pdf